Ein Wochenende in Graz

Auf ging es mit dem Zug für ein Wochenende nach Graz. Von Wien ist die Hauptstadt der Steiermark nur 2,5 Stunden entfernt, also genau die perfekte Entfernung für einen Wochenendtrip.

Hier findet ihr 5 To-Do’s welche bei eurem Graz-Aufenthalt nicht fehlen dürfen:

Grazer Schloßberg – Ein Besuch des Schloßbergs ist ein Must-Do in Graz. Um auf den besagten Berg zu gelangen, gibt es viele Wege. Einer davon ist der Aufstieg über 260 Stufen direkt zum Uhrturm. Hinunter schlenderten wir einen der zahlreichen Wege entlang. Weitere Möglichkeiten sind die Schloßbergbahn oder der Schloßberglift. Auf dem Berg angekommen, erwartet euch ein toller Ausblick über die Stadt.

Uhrturm am Grazer Schlossberg

Murinsel – Bei der Murinsel handelt es sich um eine schwimmende Plattform auf der Mur. Auf der Insel finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt. Des Weiteren gibt es ein einladendes Café sowie einen Designshop mit regionalen Produkten.

Murinsel in Graz

Tribeka – Hierbei handelt es sich um eine Kaffeehauskette, welche es nur in Graz gibt. Tribeka steht für “Trink besseren Kaffee”. Der perfekte Ort für eine kleine Verschnaufpause während man die Stadt erkundet. Mein persönlicher Tipp: unbedingt einen der zahlreichen Eistees probieren.

Kaffee und Eistee in Graz

Spaziergang durch die Innenstadt – Den Stadtkern kann man am besten zu Fuß erkunden. Während des Spaziergangs sollte man auf jeden Fall beim Kunsthaus vorbei schauen, sowie über den Hauptplatz spazieren und der Sporgasse entlang, wo es nette Lokale gibt.

Bauernmarkt Lendplatz – Dieser Markt ist einen Besuch wert. Neben regionalen Spezialitäten findet man hier auch einladende Restaurants und Cafés. Der Bauernmarkt ist von 6 – 13 Uhr an allen Tagen geöffnet, außer Sonntags. Tipp: wunderbares steirisches Kürbiskernöl am Marktplatz kaufen!

Ein Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.